08.12.2015 Meeting Mittelstand in der Zitadelle Mainz – Ungenutzte Personal-Potenziale für den Mittelstand

Meeting Mittelstand 2 am 8.12.

Meeting Mittelstand 2 in der Zitadelle Mainz:
Personal – ungenutzte Potenziale für den Mittelstand

Veranstaltungskooperation zwischen dem BVMW Rheinhessen-Nahe und dem Projekt Fachkräfteforum Mainz

Meeting_Mittelstand2_BVMW_Einladung

Am 08. Dezember 2015  ab 18.00 Uhr führten der BVMW Rheinhessen-Nahe und das Projekt Fachkräfteforum Mainz die Veranstaltung

Meeting Mittelstand –  Ungenutzte Personal-Potenziale für den Mittelstand
in den attraktiven Räumlichkeiten derZitadelle Mainz im Drusussaal (Gebäude E) Windmühlenstraße, 55131 Mainz durch.

 

 

Das Programm:

1 – Begrüßung durch Christopher Sitte, Wirtschaftsdezernent der Stadt Mainz und
Hans-Jürgen Volz, Landesbeauftragter BVMW

2 – Impulsreferate zu 3 Themen mit zusätzlichen Best-Practice-Beispielen:

A. Wie kann der Mittelstand Personal gewinnen und binden?

mit Torben Anschau, Projektleiter Institut für Sozialpädagogische Forschung Mainz
und Hubertus von der Wense,von der Wense Landschafts- und Gartenbau

In einem Pecha-Kucha-Vortrag fasst Torben Anschau vom
Fachkräfteforum Mainz wichtige Erkenntnisse, Ressourcen und
Infos zusammen, die kleine und mittlere Unternehmen im
verschärften Wettbewerb um geeignetes Personal unterstützen.

Als Best-Practice berichtet Hubertus von der Wense aus eigener
Erfahrung, wie er als kleines Unternehmen in einer Branche mit
geringem Personalangebot dem Trend zum Trotz das benötigte
Personal gewinnen und gleichzeitig die Betriebsergebnisse
verbessern konnte.

B. Das duale Studium – eine Option zur Fachkräftesicherung in Rheinland-Pfalz.

mit Prof. Dr. Hans-Christoph Reiss,Geschäftsführer der Dualen Hochschule Rheinland-Pfalz
und Christian Wild, Loci GmbH

Professor Dr. Reiss erläutert das Angebot der Dualen
Hochschule Rheinland-Pfalz sowie die Zusammenarbeit mit den
Betrieben.

Christian Wild schildert, wie er das Modell in seinem Betrieb
realisiert hat und welchen Nutzen das Duale Studium für sein
Geschäftsmodell hat.

B. Gemeinsam zum Erfolg – Das Mitarbeiterbeteiligungsmodell des Landes Rheinland-Pfalz.

Benjamin Klee, Projektmanager Kreditfinanzierung ISB

Benjamin Klee von der ISB berichtet, womit die Investitions- und
Strukturbank Mitarbeiter-Beteiligungsmodelle unterstützen kann
und demonstriert an Beispielen, wie das bei Unternehmen in der
Praxis umgesetzt wurde.

3 – Ausklang mit Umtrunk und Imbiss in informeller Runde

Hier können Sie die Pecha-Kucha-Präsentation von Torben Anschau herunterladen.

 

Zurück zur Startseite

Kommentar verfassen