„Beschäftigung von Geflüchteten – Erfahrungen aus der Praxis“ – Impressionen der Mainzer Personal-Gespräche

Die letzte Veranstaltung der Mainzer Personal-Gespräche dieses Jahres fand in Kooperation mit dem Projekt „So geht’s! Unternehmen beschäftigen Geflüchtete erfolgreich!“ am Mittwoch, den 12.12.2018 im Vinarmarium statt.

Moderation und Begrüßung übernahm Salim Özdemir, der sich und das Projektteam, das aus ihm und Joelle Ernst besteht, präsentierte. Anschließend stellten sich auch die 21 Teilnehmenden und das Projektteam des Fachkräfteforum Mainz, das durch Torben Anschau, und Tabita Rudek vertreten wurde in der Vorstellungsrunde vor.

Bereits bei den Vorstellungen der einzelnen Teilnehmenden ergaben sich  interessante Gesprächsthemen im Feld „Beschäftigung von Geflüchteten“, die durch die anwesenden Experten wie Herrn Kaul vom Jobcenter Mainz-Bingen direkt behandelt werden konnten. An diese wurden bereits Fragen gestellt, die sich zu einer kurzen Diskussionen über die Erfahrungen mit der Integration von Geflüchteten und ihrer Beschäftigung entwickelten. Wichtige Themen, die erörtert wurden, waren die Anerkennung von im Ausland erworbenen Titeln. Auch das Beispiel mit einer teilnehmenden Friseurin aus Syrien, die sich selbstständig machen möchte wurde behandelt, indem auf Möglichkeit der Existenzgründung durch Geflüchtete als Unternehmerinnen und Unternehmer in Deutschland hingewiesen wurde..

Die Diskussion wurde für eine kurze Pause unterbrochen und von einigen Teilnehmenden genutzt um die Räumlichkeiten des Vinarmariums zu besichtigen und bilaterale Gespräche zu führen.

Im Anschluss wurde der Austausch fortgesetzt. Die Teilnehmenden besitzen viele Erfahrungen aus der Praxis, welche sie im Gespräch teilen konnten. Hierbei wiesen sie auch auf interkulturelle Herausforderungen hin. Dazu gehören beispielsweise die kulturellen und sprachlichen Unterschiede der Beschäftigten und Unternehmen. Im Austausch eröffnete sich eine Lösung, um diese Unterschiede zu überwinden: Die interkulturelle Kommunikation und insbesondere der berufsbezogene bzw. fachspezifische Spracherwerb.

Mit diesem positiven Ergebnis des Gesprächs beendeten Torben Anschau und Salim Özdem mit letzten Worten die Veranstaltung.

Für die erfolgreiche Veranstaltung bedankt sich das Team des Mainzer Fachkräfte Forum sowohl bei den Projektkollegen als auch bei den Teilnehmenden für die gelungene Veranstaltung.

Präsentation

Die Präsentation zum Vortrag kann hier heruntergeladen werden:

Print Friendly, PDF & Email

Kommentare sind geschlossen.