Demografiefestigkeit und Arbeitgeberattraktivität in der Praxis! – Impressionen von den Mainzer Personal-Gesprächen

Die vierte Runde der Mainzer Personal-Gespräche fand als Kooperationsveranstaltung mit dem Projekt „Demografiefest 4.0“ am Donnerstagmittag, dem 22. November 2018 in den Räumlichkeiten des Vinarmarium statt. Sechs Teilnehmende und Dr. Frank Eierdanz, Esther Herzog-Buchholz, Torben Anschau, Kirstin Rohleder und Tabita Rudek von den beiden Projektteams tauschten sich intensiv über die Themen Demografiefestigkeit und Arbeitgeberattraktivität in der Praxis aus. Nach der Begrüßung durch die Moderatorin Kirstin Rohleder stellten sich alle Teilnehmenden kurz vor. Als Einstieg lud die Moderatorin die Anwesenden ein, an einer Aufstellung zu folgenden Fragen teilzunehmen: Wie attraktiv schätzen Sie Unternehmen ein Arbeitgeber? Wie stark beteiligen Sie Mitarbeiter systematisch an Veränderungsprozessen (über Mitarbeiterbefragung etc.)? Wieviel investieren Sie in Gesundheit…

Weiterlesen

„Digitalisierung im Mainzer Mittelstand?“ – Impressionen der Mainzer Personal-Gespräche

  Am Dienstag den 28.08.2018 fand die erste Runde der Mainzer Personal-Gespräche im Vinarmarium statt. Unter der Überschrift „Digitalisierung im Mainzer Mittelstand“ bearbeiteten 6 Verantwortliche kleiner und mittlerer Unternehmen unter Moderation von Kirstin Rohleder Perspektiven, Vorhaben und Entwicklungen im Mittelstand im Kontext von Digitalisierung. Die einzelnen Standpunkte können der Vertraulichkeit nicht aufgeführt werden und müssen ohnehin in den nächsten Wochen durch das Projektteam analysiert werden. Es zeichnet sich jedoch klar ab, dass Digitalisierung bei einem Teil des Mittelstands eher als Worthülse verstanden wird. Viele derzeit diskutierte Innovationen werden als nicht passend für den Mittelstand oder auch schlicht nicht als neu bewertet. Daraus ergeben sich Herausforderungen an die Bearbeitung des Themas…

Weiterlesen